Wir haben festgestellt, dass Sie einen veralteten Browser verwenden. Das wird Ihren Zugang zu einigen Funktionen einschränken. Aktualisieren Sie bitte Ihren Browser.

EFISC-GTP-ZERTIFIZIERUNG

European Feeds Ingredients Safety Zertifizierung.

Ein Lebensmittelsicherheitsstandard, nach dem sich Produzenten auf freiwilliger Basis zertifizieren lassen können.

Haben Sie Fragen?

Was bedeutet EFISC-GTP?

EFISC steht für European Feed Ingredient Safety Certification und ist ein Lebensmittelsicherheitsstandard, nach dem sich Hersteller auf freiwilliger Basis zertifizieren lassen können. EFISC wurde von der AAF, Association des Amidonniers et Féculiers (Stärkeindustrie) und FEDIOL (europäische Pflanzenöl- und Proteinindustrie) gegründet, um einen "Europäischen Leitfaden für gute Geschäftspraxis" zu erstellen.

GTP steht für Good Trading Practice und ist ein von COCERAL herausgegebenes Zertifizierungsprogramm. COCERAL vertritt die europäische Getreide-, Reis-, Futtermittel-, Ölsaaten-, Olivenöl-, Öl- und Fett- sowie die Agro-Zulieferindustrie.

Die Zertifizierungssysteme EFISC und GTP haben eine gemeinsame Vision für die Zertifizierung des Managements der Futter-/Lebensmittelsicherheit. Daher beschlossen die Gründer von EFISC und GTP, die beiden Systeme zusammenzulegen, um die Vereinfachung und Effizienz zu erhöhen und so den Handel zu erleichtern.

Der Systemcode wurde in Zusammenarbeit mit verwandten Branchenorganisationen wie FEDIOL, Starch Europe, dem European Biodiesel Board (EBB), COCERAL, Euromalt und dem Verband der Mischfutterhersteller FEFAC entwickelt. Der Kodex, die Sektordokumente und andere zugehörige Dokumente wurden von der Europäischen Kommission und den EG-Mitgliedstaaten im Ständigen Ausschuss für Pflanzen, Tiere, Futtermittel/Lebensmittel (PAFF-Ausschuss) anerkannt.

Für wen ist das EFISC-GTP gedacht?

EFISC-GTP ist ein europäischer Standard für Lebens-/Futtermittelsicherheit, nach dem sich Hersteller freiwillig zertifizieren lassen können. Ziel dieses europäischen Kodex und der zugehörigen Branchendokumente ist es, Maßnahmen zu ergreifen, um die Sicherheit von Futtermittel-/Lebensmittelzutaten zu gewährleisten; das Betriebsmanagement von Unternehmen in Übereinstimmung mit der europäischen Futtermittel-/Lebensmittelhygienegesetzgebung und dem Codex Alimentarius sowie eine verbesserte Rückverfolgbarkeit.

EFISC-GTP ist für Unternehmen gedacht, die Tierfutter im industriellen Maßstab herstellen. Die Norm umfasst die Herstellung von Futtermittel-Ausgangserzeugnissen, die aus Ölen gewonnen werden, die bei der Verarbeitung und Raffination von Ölsaaten, in der Stärkeindustrie, bei der Malzherstellung oder bei der Verarbeitung von Biodiesel freigesetzt werden, sowie die Lagerung von Rohstoffen, und zwar ab dem Zeitpunkt, an dem die Rohstoffe ankommen, bis zu dem Zeitpunkt, an dem das Eigentum übertragen wird. EFISC deckt die Primärproduktion und die Produktion von Zusatzstoffen nicht ab.

Der Zweck von EFISC

Das Ziel dieser Europäischen Norm ist es, die Sicherheit von Futtermittel-Ausgangserzeugnissen zu erhöhen, indem:

  • Minimierung des Risikos, dass unsichere Futtermittel-Ausgangserzeugnisse in die Nahrungskette gelangen;
  • Unterstützung der Hersteller bei der Umsetzung der Hygieneverordnungen 183/2005/EG und 178/2002/EG;
  • Die Anwendung des HACCP-Ansatzes als Managementinstrument für die Kontrolle von Futter-/Lebensmittelgefahren;
  • volle Kooperation der Hersteller durch ein robustes legislatives und regulatorisches System, das von der EU geschaffen wurde, um die Sicherheit entlang der gesamten Futter-/Lebensmittelkette zu gewährleisten;
  • ein grenzüberschreitendes europäisches Gegenstück für lokale Initiativen im Bereich der Futtermittelsicherheitssysteme zu schaffen;
  • um die Transparenz und das Vertrauen der Verbraucher zu erhöhen;
    die Erfahrung und Kompetenz innerhalb der Branche nutzen

Vorteile der EFISC-Zertifizierung durch LRQA

LRQA ist von der European Feed and Food Ingredient Safety Aisbl, einer Non-Profit-Organisation mit Sitz in Brüssel, als akkreditierte Zertifizierungsstelle für EFISC.GTP anerkannt und wird vom niederländischen Akkreditierungsrat akkreditiert. Unsere erfahrenen Assessoren verfügen über spezifische und praktische Erfahrungen in der Branche. Sie haben einschlägige Ausbildungen und Kurse absolviert, sowohl innerhalb des Lebens- und Futtermittelsektors als auch auf dem Gebiet der Auditierung. LRQA erwartet auch von seinen Mitarbeitern, dass sie ihre Kenntnisse, Fähigkeiten und persönlichen Eigenschaften kontinuierlich weiterentwickeln.

Kombinationsaudits mit ISO22000/FSC22000/ ISO9001 sind möglich und erhöhen die Effizienz des Auditprozesses. LRQA bietet derzeit keine EFISC-Audits in Übereinstimmung mit den EBB-Sektorreferenzdokumenten und GTP-Audits in Übereinstimmung mit den COCERAL-Sektorreferenzdokumenten an. Wenn Sie jedoch Interesse haben, nehmen Sie bitte Kontakt mit uns auf, damit wir gemeinsam herausfinden können, wie wir Ihre Anforderungen an die Lebens-/Futtermittelsicherheit erfüllen können. LRQA ist eine der führenden Zertifizierungsstellen der Welt mit einem tadellosen Ruf, deren Zertifikate und Erklärungen von vielen Parteien in der ganzen Welt anerkannt werden.

Wie können wir helfen

Mit unseren kompetenten Lösungen und unserer Unabhängigkeit stellen wir die Integrität, die Zuverlässigkeit und den Erfolg jeder Facette Ihres Unternehmens sicher. Wir helfen dabei, die Produktivität und die Rückgewinnung zu optimieren, die Betriebskosten zu senken, Risiken zu minimieren und die Einhaltung von gesetzlichen Vorschriften, Branchenstandards und Normen nachzuweisen, von denen wir viele mitentwickelt haben.

EINBLICKE

Unsere Denkweise

Die Experten von LRQA geben regelmäßig Einblicke in ihre Forschungen und Erkenntnisse.

Haben Sie Fragen?

Eingabetaste oder Pfeil drücken, um zu suchen Hit enter to search

Suchsymbol

Suchen Sie nach?