Wir haben festgestellt, dass Sie einen veralteten Browser verwenden. Das wird Ihren Zugang zu einigen Funktionen einschränken. Aktualisieren Sie bitte Ihren Browser.

ResponsibleSteel™ Zertifizierung

Verantwortungsvoller und transparenter Umgang mit Stahl

Unternehmen aus der Stahlindustrie weisen mit einer Zertifizierung nach ResponsibleSteel™ ihr Engagement für die Erreichung internationaler Nachhaltigkeitsziele nach. Ganzheitlich, von der Rohstoffbeschaffung und Herstellung bis hin zum Endkunden.

Haben Sie Fragen?

Überblick

ResponsibleSteel™, initiiert und herausgegeben von der gleichnamigen Non-Profit-Organisation, ist der erste globale Multi-Stakeholder-Standard für die Stahlindustrie und definiert einen klaren Rahmen für eine verantwortungsvolle Beschaffung & Produktion. 

In einem ResponsibleSteel™ Audit können stahlproduzierende und stahlverarbeitende Unternehmen nachweisen, dass ihre Produktionsprozesse streng definierte Standards erfüllen. Diese umfassen ein breite Palette an sozialen und ökologischen Kriterien:

  • Klimawandel und Treibhausgasemissionen
  • Wasserverantwortung und Biodiversität
  • Menschenrechte und Arbeitnehmerrechte
  • Community-Beziehungen und Unternehmensintegrität

Weitere Informationen finden Sie auf der Webseite von ResponsibleSteel™

Die 12 Grundsätze von ResponsibleSteel™

Der erste globale Standard für die verantwortungsvolle Produktion und Verarbeitung besteht aus 12 Grundsätzen:

  1. Grundsatz: Unternehmensführung
  2. Grundsatz  Sozial-, Umwelt- und Governance-Managementsysteme
  3. Grundsatz 3: Gesundheit und Sicherheit am Arbeitsplatz
  4. Grundsatz: Arbeitsrechte
  5. Grundsatz: Menschenrechte
  6. Grundsatz: Einbeziehung von Interessengruppen und Kommunikation
  7. Grundsatz: Lokale Gemeinschaften
  8. Grundsatz: Klimawandel und Treibhausgasemissionen
  9. Grundsatz: Lärm, Emissionen, Abwässer und Abfälle
  10. Grundsatz: Wassermanagement
  11. Grundsatz: Artenvielfalt
  12. Grundsatz: Stilllegung und Schließung

Darum ist ResponsibleSteel™ so wichtig

Vor dem Hintergrund aktueller Entwicklungen wie dem Klimawandel und der steigenden Relevanz des Themas Umweltschutz, müssen Unternehmen dringender denn je auf nachhaltige Prozesse und Verfahren setzen.

Allen voran der Stahlindustrie stehen erhebliche Herausforderungen bevor. Stahlverarbeitende und stahlproduzierende Unternehmen sind für einen Großteil der globalen Kohlenstoffemissionen verantwortlich.

Um den strengen Erwartungen und Anforderungen diverser externer und interner Interessengruppen gerecht zu werden, bedarf es eines klaren Rahmens. Dieser wurde mit der Initiative ResponsibleSteel™ geschaffen.

Ablauf – So bewältigen Sie die ResponsibleSteel™ Zertifizierung

Um die ResponsibleSteel™ Zertifizierung erfolgreich zu bewältigen, muss sich jeder Standort einem detaillierten Audit unterziehen. Dieses wird durch eine von ResponsibleSteel™ akkreditierte Zertifizierungsstelle durchgeführt. LRQA ist eine von wenigen Organisationen, die diese Audits durchführen dürfen.

Bestandteile eines ResponsibleSteel™ Audits

  • Besuch am Standort
  • Gespräche mit internen und externen Interessengruppen
  • Sachverständigengremium, das den Auditbericht prüft
  • Unabhängiger Zertifizierungsausschuss, der die endgültige Zertifizierungsentscheidung trifft

Ihre Vorteile durch eine ResponsibleSteel™ Zertifizierung

Als zertifiziertes Unternehmen nehmen Sie auf dem Markt eine Sonderstellung ein:

  • Sie erfüllen nachweislich die Nachhaltigkeitsanforderungen verschiedener Interessengruppen
  • Sie verringern die ESG-Risiken (Environmental, Social, Governance) in der Lieferkette
  • Sie sind den immer strenger werdenden rechtlichen und politischen Entwicklungen einen Schritt voraus
  • Sie heben sich deutlich von Ihren Mitbewerbern ab und verbessern Ihre Außenwirkung durch Ihr nachweisliches Engagement im Kampf gegen den Klimawandel und soziale Missstände
  • Sie steigern Ihre Attraktivität als Arbeitgeber und werden für junge Talente interessant, die ein starkes Bewusstsein für Nachhaltigkeit haben

LRQA überprüft voestalpine gemäß ResponsibleSteel™

Als eines der ersten Unternehmen weltweit hat voestalpine das ResponsibleSteel™- Zertifikat für nachhaltige Stahlproduktion erhalten. LRQA durfte den gesamten Standort in Linz der voestalpine Steel Division überprüfen. 

Lesen Sie hier mehr über die Bedeutung von ökologischer und sozialer Verantwortung für den Stahlproduzenten.

Mit LRQA zusammenarbeiten

Technische Kompetenz

Unsere Mitarbeiter sind Branchenexperten, die Ihre Herausforderungen und Anforderungen in Sachen Nachhaltigkeit in der Stahlindustrie verstehen. Ihre umfangreichen Erfahrungen in der Zertifizierung, Qualitätssicherung und Verifizierung unterstützen Sie dabei, Ihre Ziele zu erreichen.

Weltweite Ressourcen

Wir operieren in mehr als 120 Ländern, sind von über 30 Akkreditierungsstellen auf der ganzen Welt anerkannt und decken fast alle Branchen ab. Dadurch können wir Ihnen rund um den Globus dabei helfen, Risiken zu steuern, Verbesserungen voranzutreiben und die Glaubwürdigkeit bei Interessengruppen zu stärken.

Effektive Zusammenarbeit

Wir arbeiten gemeinsam mit unseren Kunden und Branchenpartnern an der notwendigen Glaubwürdigkeit und Transparenz, damit diese ihre Nachhaltigkeitsprogramme vorantreiben und ihren Wettbewerbsvorteil ausbauen können.

Eine neue Perspektive

Wir haben unsere Branche als Vorreiter geprägt und nutzen weiterhin jede Gelegenheit, gemeinsam mit unseren Kunden neue Ideen, Dienstleistungen und Innovationen zu entwickeln.

Möchten Sie herausfinden, wie wir Ihr Unternehmen weiterbringen können?

Haben Sie Fragen?

Eingabetaste oder Pfeil drücken, um zu suchen Eingabetaste drücken, um die Suche zu starten

Suchsymbol

Suchen Sie nach?