Wir haben festgestellt, dass Sie einen veralteten Browser verwenden. Das wird Ihren Zugang zu einigen Funktionen einschränken. Aktualisieren Sie bitte Ihren Browser.

Druckbehälterprüfung nach BetrSichV

Wir sind mit Hochdruck bei der Sache!

LRQA prüft als Zugelassene Überwachungsstelle (ZÜS) Ihre Druckbehälter und Anlagenteile nach der Betriebssicherheitsverordnung (BetrSichV), damit sie auch im Einsatz weiterhin sicher bleiben.

Möchten Sie mehr über diesen Service wissen?

Darum geht es

Bereits während der Fertigung werden Druckbehälter geprüft, ob sie den Anforderungen der verschiedenen EU-Richtlinien hinsichtlich Qualität und Sicherheit entsprechen.

Als zugelassene Überwachungsstelle (ZÜS) für Druckbehälter und Anlagenteile unterstützt LRQA Hersteller vom Entwurf bis zur Auslieferung, damit deren Produkte diesen Anforderungen entsprechen. So stellen wir sicher, dass ausschließlich Druckanlagen gemäß dem europäischen Sicherheitsniveau in Verkehr gebracht werden.

Wiederkehrende Prüfung von Druckbehältern

In den Folgejahren müssen Druckanlagen und Anlagenteile weiterhin sicher bleiben und gewartet werden. Überwachungsbedürftige Anlagen werden daher regelmäßig und wiederkehrend nach der Betriebssicherheitsverordnung (BetrSichV) von zugelassenen Überwachungsstellen (ZÜS) geprüft.

Was ist die Betriebssicherheitsverordnung?
Seit Einführung im Jahre 2002 regelt die BetrSichV den sicheren Umgang mit Druckanlagen und Anlageteilen. Dabei richtet sie sich an Betreiber Anlagen sowie an alle Unternehmen, die Ihren Mitarbeitern Arbeitsmittel zur Verfügung stellen. Die Verordnung kann auf der Internetseite des Bundesministeriums der Justiz und für Verbraucherschutz eingesehen werden.

Wie oft müssen Druckbehälter geprüft werden?

Der Betreiber legt vor Inbetriebnahme der Anlage die Fristen für die wiederkehrenden Prüfungen fest. Dabei muss er sich nach den in der BetrSichV festgelegten maximal zulässigen Höchstfristen richten:

Für Druckbehälter im Allgemeinen ist eine Wiederkehrende Prüfung spätestens nach 10 Jahren durchzuführen. Für Füllanlagen hingegen darf eine Prüffrist von 5 Jahren nicht überschritten werden, sofern die Prüfung durch eine Zugelassene Überwachungsstelle durchgeführt wird.

Äußere Prüfungen und Innere Prüfungen bewegen sich je nach Anlagenteil zwischen einem und 5 Jahren, für Festigkeitsprüfungen beträgt die maximal zulässige Prüffrist bis zu 10 Jahre.

Weitere Informationen zu Prüfanforderungen und Fristen für bestimmte Druckanlagen und Anlagenteile finden Sie in der Betriebssicherheitsverordnung.

So unterstützen wir Sie bei der Sicherheit von Druckanlagen und Anlagenteilen

Folgende Druckanlagen und Anlagenteile prüfen wir:

  • Dampfkesselanlagen und Heißwassererzeuger
  • Druckbehälteranlagen
  • Anlagen zur Abfüllung von verdichteten, verflüssigten oder unter Druck gelösten Gasen einschließlich Lager- und Vorratsbehälter
  • Rohrleitungsanlagen unter innerem Überdruck für Gase, Dämpfe oder Flüssigkeiten

Unserer Services umfassen dabei sämtliche Lebensphasen:

  • Prüfung vor Inbetriebnahme und nach prüfpflichtigen Änderungen Ihrer Anlage
  • Wiederkehrende Prüfungen:
    • äußere Prüfung
    • innere Prüfung
    • Festigkeitsprüfung
    • ganzheitliche Anlagenprüfung
  • Erstellung von Prüfberichten im Rahmen des Erlaubnisverfahrens 
  • Schulungen nach individuellen Bedürfnissen vor Ort
  • Weitere Leistungen auf Anfrage

Lloyd‘s Register – die ZÜS Ihrer Wahl

Wir bieten Lösungen, die zu Ihren Anforderungen passen. Eine enge Zusammenarbeit mit uns kann Ihnen unnötige zusätzliche (Prüf-) Kosten ersparen. Ein technischer Anlagenbetrieb ist komplex, je nach Situation werden mehrere Rechtsbereiche wie der Arbeits-, Umweltschutz und Schutz der Nachbarschaft berührt. Wenn wir ein Angebot erstellen, gehen wir auf Ihre individuellen Umstände ein. Dies ermöglicht uns, die Anlagen ganzheitlich aus einer Hand zu prüfen. Hierbei berücksichtigen wir Vorgaben, die in unterschiedliche Rechtsbereiche greifen.

Ihr Vorteil: Sie optimieren Ihre Ausgaben, die durch getrennt beauftragte Prüfungen entstehen.

Bereits seit 150 Jahren prüft und zertifiziert LRQA in Deutschland sicherheitskritische Produkte, Anlagen und Prozesse nach national und international anerkannten Codes, Standards und Verordnungen.

Profitieren Sie von einer Zusammenarbeit mit LRQA und überzeugen Sie sich selbst: Testen Sie unseren partnerschaftlichen Service aus einer Hand!

Möchten Sie mehr über diesen Service wissen?

Gut informiert!

Connect with LRQA.

Erkennen Sie den größeren Zusammenhang? ENG

Abonnieren Sie unseren News-Service und erhalten Sie News, Anleitungen und Einladungen zu Industrieevents zu Standards, Normen und Regularien für Hersteller und Anlagenbetreiber.

Melden Sie sich jetzt an.

EINBLICKE

Unsere Denkweise

Die Experten von LRQA geben regelmäßig Einblicke in ihre Forschungen und Erkenntnisse.

Eingabetaste oder Pfeil drücken, um zu suchen Hit enter to search

Suchsymbol

Suchen Sie nach?